Freitag, 30. August 2013

Zwei Schlangen-Szenen

Im alten Testament gibt es zwei dominante Schlangen-Szenen: Die Schlange im Garten Eden und die eherne Stab-Schlange, die Mose in der Wüste erhöhte. Standartmässig wird die Eden-Schlange als die Böse und die Stab-Schlange als die Gute gedeutet. Warum nicht umgekehrt ???

Für die Mehrheit der Christen ist die Eden-Schlange gleich der Satan und die Stab-Schlange ein Sinnbild für Christus. Den Zauberstab von Mose, der sich zur mächtigen Schlange verwandelte, lasse ich hier einmal weg (siehe Exodus 7). Für Juden ist die Eden-Schlange ganz sicher nicht der Satan. In der jüdischen Exegese gibt es unterschiedliche Deutungen, hier eine Auswahl:

  • Die Schlange war einfach eine Schlange, ein Werkzeug Jahwehs, die wie der Esel Bileams sprechen konnte. Die erlassene Feindschaft besteht aus der Angst der Menschen vor den Schlangen.
  • Die Schlange symbolisiert eine Prüfung, die die Gehorsamkeit von Adam und Eva testete. 
  • Die Schlange ist ein Phallussymbol, das auf den sexuellen Geschlechtsverkehr von Adam und Eva hindeutet.
  • Die Schlange ist ein Mitbewohner im Garten Eden, der Eva zum Geschlechtsverkehr verführte.
  • Die Schlange symbolisiert den ägyptischen Schlangenkult und ist selbst die Tochter des Pharaos, mit der sich Salomo vermählte. Der Garten Eden ist das Herrschaftsgebiet von Salomo.

Auch für Christen sollte die Eden-Schlange nicht Satan sein, denn die Schlange wurde zum Kriechen und Erdefressen verdammt. Das Evangelium berichtet uns aber, dass Satan lebendig und mächtig ist, er ist der HERR der Erde, der sogar Jesus in der Wüste versuchte. Satan muss auch ein unsterbliches Wesen sein, da er über Jahrtausende wirkt.

Für die christlichen Gnostiker, die in Jahweh den Bösen sehen, ist die Eden-Schlange als Gegnerin von Jahweh die Gute, die Adam und Eva aus der Gefangenschaft befreite. Hier beginnt für die Gnostiker der Erlösungsweg durch Jesus Christus. Die Geschichte in der Genesis berichtet davon, dass nachdem Adam und Eva bös und gut erkennen konnten, auch der Baum des Leben zu erkennen war. Der Baum des Lebens ist ein Sinnbild für Jesus Christus. Jahweh jagte dann die Beiden aus dem Garten Eden, damit die nicht noch vom Baum des Lebens essen konnten.

Selig sind, die ihre Kleider waschen, damit sie Macht erlangen über den Baum des Lebens und durch die Tore in die Stadt eingehen.
(Offenbarung 22:14)

Die nächste Schlangen-Szene sind die feurigen Schlangen in der Wüste, die die Hebräer bissen, das als Strafe, weil das Volk vor Hunger murrte. Als die Hebräer bereuten, bekam Mose den Rat von Jahweh, eine eherne Schlange am Stab zu erhöhen. Jeder der die Stab-Schlange nun ansah, wurde vom Biss geheilt. Diese Szene ist sehr interessant, wenn man bedenkt, was Jesus sagte:

Welcher Vater unter euch wird seinem Sohn einen Stein geben, wenn er ihn um Brot bittet? Oder wenn er ihn um einen Fisch bittet, gibt er ihm statt des Fisches eine Schlange?
(Lukas 11:11)

Also warum haben die hungrigen Hebräer, die bereuten, in der Wüste nicht Brot und Fisch zum Essen bekommen, sondern mussten ein ehernes Schlangen-Götzen-Bild ansehen, um von den immer noch beissenden Schlangen, die Jahweh schickte, nicht zu sterben ??? 

Zumal Hiskia, der letzte König von Juda, dem Schlangenkult ein Ende machte. Somit haben die Hebräer 500 Jahre lang die eherne Schlange beweihräuchert. Das auch unter König David. Die Schlange hiess übrigens Nechuschtan:

Er tat die Höhen ab und zerbrach die Säulen und hieb die Ascheren um und zerstiess die eherne Schlange, welche Mose gemacht hatte; denn bis zu dieser Zeit hatten die Kinder Israel ihr geräuchert, und man hiess sie Nechuschtan.
(2. König 18:4)

In der Offenbarung wird Satan der Teufel mit dem Drachen und der alten Schlange gleichgesetzt. Die Frage ist nur: Welche alte Schlange ist denn gemeint ??? 

Jesus beschreibt den Teufel als Mörder und Lügner von Anfang an (siehe Johannes 8:44). Die Eden-Schlange hat nicht gemordet und die feurigen Schlangen haben gebissen und getötet, das im Auftrag von Jahweh, und die Stab-Schlange hat wiederum geheilt, auch im Auftrag von Jahweh.

Und er ergriff den Drachen, die alte Schlange, welche der Teufel und Satan ist, und band ihn auf tausend Jahre.
(Offenbarung 20:2)
  

Donnerstag, 29. August 2013

Ethnos heisst Volksgruppen

Sehet an das Israel nach dem Fleisch! Stehen nicht die, welche die Opfer essen, in Gemeinschaft mit dem Opferaltar? Was sage ich nun? Dass das Götzenopfer etwas sei, oder dass ein Götze etwas sei? Nein, aber dass sie das, was sie opfern, den Dämonen opfern und nicht Gott! Ich will aber nicht, dass ihr in Gemeinschaft der Dämonen geratet. Ihr könnet nicht des Herrn Kelch trinken und der Dämonen Kelch; ihr könnet nicht am Tische des Herrn teilhaben und am Tische der Dämonen!
(Schlachter 1951 / 1. Korinther 10 18-21)

Seht auf das Israel nach dem Fleisch. Sind nicht die, welche die Schlachtopfer essen, in Gemeinschaft mit dem Altar? Was sage ich nun? Dass das einem Götzen Geopferte etwas sei? Oder dass ein Götzenbild etwas sei? [Nein], sondern dass das, was sie opfern, sie den Dämonen opfern und nicht Gott. Ich will aber nicht, dass ihr Gemeinschaft habt mit den Dämonen. Ihr könnt nicht des Herrn Kelch trinken und der Dämonen Kelch; ihr könnt nicht am Tisch des Herrn teilnehmen und am Tisch der Dämonen.
(Elberfelder 1905 / 1. Korinther 10 18-21)

Sehet an den Israel nach dem Fleisch. Welche die Opfer essen, sind die nicht in der Gemeinschaft des Altars? Was soll ich denn nun sagen? Soll ich sagen, dass der Götze etwas sei, oder dass das Götzenopfer etwas sei? Aber ich sage, dass die Heiden, was sie opfern, das opfern sie den Teufeln und nicht Gott. Nun will ich nicht, dass ihr in der Teufel Gemeinschaft sein sollet. Ihr könnt nicht zugleich trinken des Herrn Kelch und der Teufel Kelch; ihr könnt nicht zugleich teilhaftig sein des Tisches des Herrn und des Tisches der Teufel.
(Luther 1912 / 1. Korinther 10 18-21)

Behold Israel after the flesh: are not they which eat of the sacrifices partakers of the altar? What say I then? that the idol is any thing, or that which is offered in sacrifice to idols is any thing? But I [say], that the things which the Gentiles sacrifice, they sacrifice to devils, and not to God: and I would not that ye should have fellowship with devils. Ye cannot drink the cup of the Lord, and the cup of devils: ye cannot be partakers of the Lord's table, and of the table of devils.
(King James / 1. Korinther 10 18-21)

Seht das Israel nach dem Fleisch! Stehen nicht die, welche die Opfer essen, in Gemeinschaft mit dem Opferaltar? Was sage ich nun? Dass ein Götze etwas sei, oder dass ein Götzenopfer etwas sei? Nein, sondern dass die Heiden das, was sie opfern, den Dämonen opfern und nicht Gott! Ich will aber nicht, dass ihr in Gemeinschaft mit den Dämonen seid. Ihr könnt nicht den Kelch des Herrn trinken und den Kelch der Dämonen; ihr könnt nicht am Tisch des Herrn teilhaben und am Tisch der Dämonen!
(Schlachter 2000 / 1. Korinther 10 18-21)

Ein Wörtchen weg oder ein Wörtchen dazu, die Manipulation entsteht im Nu. Meinen etwa die Verfälscher, die hier den Vers 20 manipulieren, indem das Wort "Heiden" anstelle von "sie" ersetzt wird, dass die Schlachtopfer am Altar von Jahweh kein Götzendienst oder kein Dämonenkult war ???

Im griechischen Grundtext steht das Wort "ethnos", was einfach Volksgruppen meint, das sind hier im Kontext Juden und Heiden. Gerade die hochgejubelte Schlachter 2000 fällt hier durch. Die Schlachter 2000 nennt auch den Wüstendämon Asasel nicht per Namen, aber der Asasel ist ein Beweis, dass die Juden den Dämonen opferten.

Die Verfälscher meinen, nur die Heiden hätten den Dämonen geopfert und die Juden sicher nicht, das darf nicht sein, denn Jahweh wird so zu einem Oberdämon. Gerade an dieser Vers-Manipulation wird ersichtlich, wie die Fälscher "so nadisna" die Texte veränderten, über Generationen hinweg merkt das dann auch keiner, die Massenmeinung setzt sich durch. Der griechische Text gibt übrigens auch keine Garantie, dass der Grundtext mit den verschwundenen Originalen übereinstimmt !!!
   

Mittwoch, 28. August 2013

Plan von Al-Zion-CIA'da

Dieses Phasen-Programm der neuen islamischen Weltordnung muss man auch kennen, denn es deckt sich mit den Meta-Plänen der zionistischen Illuminaten (Albert-Pike-Plan). Am Schluss gibt's den gehörnten oder gekrönten Messias. Der Artikel ist vom 8. August 2005. 
Die erste Phase, "das Aufwachen" genannt, ist demnach bereits abgeschlossen; sie soll von 2000 bis 2003 gedauert haben, genauer gesagt von den Vorbereitungen der Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington bis zum Fall Bagdads 2003. Das Ziel der Anschläge soll es gewesen sein, die USA zu Kriegen in der islamischen Welt zu provozieren, um die Muslime "aufzuwecken". "Das Resultat der ersten Phase war - nach Empfinden der Vordenker und Strategen der al-Qaida - sehr gut", schreibt Hussein. "Das Schlachtfeld wurde ausgeweitet, die Amerikaner und ihre Verbündeten wurden zu einem einfacher zu treffenden und näherem Ziel." Dem Netzwerk sei es ausserdem gelungen, seine Botschaften "an jedem Ort" hörbar zu machen. 
Die zweite Phase, "das Augenöffnen", läuft nach Husseins Einordnung im Moment ab; sie soll bis 2006 beendet sein. In dieser Zeit, so hoffen es laut Hussein die Terror-Strategen, werde die "islamische Gemeinschaft" sich der westlichen Verschwörung bewusst. Al-Qaida wolle sich in dieser Phase von einer Organisation zu einer Bewegung entwickeln, fasst Hussein zusammen. Das Netzwerk rechne damit, dass sich ihm viele junge Männer in diesem Jahren anschliessen. Der Irak soll zudem zur Operationsbasis von globaler Bedeutung ausgebaut, eine "Armee" eben dort aufgestellt und ausserdem Basen in anderen arabischen Staaten errichtet werden.
Die dritte Phase wird mit "Das Aufstehen und Auf-zwei-Beine-Stellen" umschrieben. Sie soll den Zeitraum von 2007 bis 2010 umfassen. "Es wird eine Konzentration auf Syrien geben", prophezeit Hussein auf der Grundlage seiner Rückmeldungen. Die kämpfenden Kader stünden bereit, zum Teil hielten sie sich im Irak auf. Auch Anschläge in der Türkei und - noch brisanter - gegen Israel würden für diese Jahre avisiert. Angriffe auf Israel, so hoffen die Vordenker des Terrors demnach, werden aus al-Qaida eine allseits anerkannte Organisation machen. Möglich sei ausserdem eine Ausweitung der Anschläge in den Nachbarländern des Irak, also etwa in Jordanien.
In der vierten Phase, zwischen 2010 und 2013, wird es al-Qaida Hussein zufolge darum gehen, den Sturz der verhassten arabischen Regierungen zu erreichen. "Der schleichende Machtverlust der Regime wird zu einem stetigen Zuwachs an Kraft bei al-Qaida führen" - so lautet das Kalkül. Parallel sollen Angriffe gegen Ölförderanlagen durchgeführt, die US-Wirtschaft durch Cyberterrorismus ins Visier genommen werden.
So soll es in der fünften Phase, zwischen 2013 und 2016, gelingen, einen islamischen Staat auszurufen - und zwar ein Kalifat. Der Einfluss des Westens in der islamischen Welt werde dann bereits massiv zurückgegangen sein, sagen die Qaida-Ideologen voraus, auch Israel werde derart geschwächt sein, dass Gegenwehr nicht gefürchtet werden müsse. Der islamische Staat werde eine neue Weltordnung hervorbringen, rechnen sich die Qaida-Planer aus.
Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die "totale Konfrontation" vor, schliesst Hussein aus dem, was ihm zugetragen wurde. Unmittelbar nach Ausrufung des Kalifats werde die "islamische Armee" die von Osama Bin Laden oft vorhergesagte "Schlacht zwischen Glauben und Unglauben" anzetteln.
Schliesslich soll die siebte Phase folgen, die mit "endgültiger Sieg" beschrieben wird. Die Qaida-Strategen gehen, so Hussein, davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird - weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von "anderthalb Milliarden Muslimen" klein beigeben werde. Im Jahr 2020 soll auch diese Phase abgeschlossen sein, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.
(Quelle: Spiegel-Online)

Der Plan verzögert sich, aber die arabische Revolution ist eingetroffen und Syrien ist der Hexenkessel. Die Muslimbruderschaft wird mit Hilfe von Obama die islamische Weltordnung hervorbringen. Die Muslimbruderschaft verhandelt direkt mit Obama. Das Jahr 2016 sticht hervor, weil auch Obama 2(0)16 dieses Jahr hervorhebt.

Wenn die Entrückung geschieht, werden die Muslime tatsächlich stark in der Mehrheit sein und christliche Ländern werden vorübergehend im Chaos versinken und angreifbar sein. Israel wird nichts mehr zu bestellen haben. Irgendwie werden die Juden und die Muslime auf den Super-Messias reinfallen ???
   

Dienstag, 27. August 2013

Zehn-Punkte-Plan der Illuminaten

Die Ex-Illuminatin Svali teilt mit, was Illuminaten so vorhaben. Das Interview war am 26. Februar 2001.

  • There will be continued conflict in the mideast, with a severe threat of nuclear war being the culmination of these hostilities.
  • An economic collapse that will devastate the economy of the US and Europe, much like the great depression.
  • One reason that our economy continues limping along is the artificial supports that the Federal Reserve had given it, manipulating interest rates, etc.
  • But one day, this won't work (or this leverage will be withdrawn on purpose) and the next great depression will hit.
  • The government will call in its bonds and loans, and credit card debts will be called in.
  • There will be massive bankruptcies nationwide.
  • Europe will stabilize first, and Germany, France and England (surprise) will have the strongest economies, and will institute through the UN an international currency. 
  • Japan will also pull out, although their economy will be weakened.
  • Peacekeeping forces will be sent out by the UN and local bases to prevent riots.
  • The leaders will reveal themselves, and people will be asked to make a pledge of loyalty during a time of chaos and financial devastation.

  • Es wird der Konflikt im Nahen Osten fortgesetzt werden, wobei eine schwere Gefahr eines Atomkriegs der Höhepunkt dieser Feindseligkeiten ist.
  • Ein wirtschaftlicher Zusammenbruch, der die Wirtschaft der USA und Europa verwüsten wird, ähnlich wie bei der Grossen Depression.
  • Ein Grund dafür, dass unsere Wirtschaft weiterhin lahmt, ist die künstliche Unterstützung, die ihr die Federal Reserve gegeben hat, indem sie die Zinsen manipulieren, usw.
  • Doch eines Tages wird dies nicht funktionieren (oder diese Unterstützung wird absichtlich zurückgezogen werden), und die nächste grosse Depression wird eintreffen.
  • Die Regierung wird ihre Anleihen, Kredite und Kreditkartenschulden zurückrufen. Es wird bundesweit massive Insolvenzen geben.
  • Europa wird sich zunächst stabilisieren und Deutschland, Frankreich und England (Überraschung) werden die stärksten Volkswirtschaften haben. Sie werden durch die UN eine internationale Währung einrichten.
  • Japan wird sich auch herausziehen, obwohl ihre Wirtschaft geschwächt sein wird.
  • Friedenstruppen werden von den Vereinten Nationen und lokalen Standorten entsandt werden, um Ausschreitungen zu verhindern. 
  • Die Führer offenbaren sich, und die Menschen werden aufgerufen, in einer Zeit des Chaos und der finanziellen Verwüstung ein Versprechen der Treue ablegen müssen.
(Quelle: Svali und Übersetzung: EURO-MED)

Dieser Zehn-Punkte-Plan ist sehr real geworden. Die Zeit gibt immer preis, was durchgesetzt wurde. Am Schluss wird sich aber die Wahrheit durchsetzen.
   

Montag, 26. August 2013

Pike-Plan auf Hochtouren

Am 21. August 2013 gab es in Damaskus ein Giftgas-Massaker, seitdem besteht Weltkrieg-Alarm, denn die falsche Flagge dient als Kriegsvorwand. Wer für diese falsche Flagge verantwortlich ist, wird vernebelt. Die Pro- und Kontra-Lager zeigen sich nun eindeutig. Hinter Syrien steht Russland, Iran, China, Irak und BRICS-Staaten. Gegen Syrien sind Israel, Saudi-Arabien, Frankreich, England und Amerika. Die Mannschaften, die den dritten Weltkrieg nach Pike-Plan "spielen", sind gesetzt.

 
Video-Titel: 
Syrien: Westen sucht Kriegsvorwand 26.8.13

Dass es eine falsche Flagge ist, beweist diese Veröffentlichung in MailOnline vom 29. Januar 2013:

Video-Titel: 
Busted! U.S. Backs False Flag Chemical Attack in Syria!

Sicher ist wohl, wenn Syrien angegriffen wird, so wird Israel den Iran angreifen, denn einen iranischen Feuerballl wollen die Israelis nicht. Da dieser Krieg nicht nur in der Bibel, sondern auch in der islamischen Lehre prophezeit ist, denke ich, der Krieg wird bald losgehen, um den Weg für den jüdischen Messias und für den islamischen Mahdi zu bahnen.

Die YouTuberin Paula Marie hatte die Vision, dass die Hochzeitsglocken im Himmel bereits läuten. Bei Paula Marie bin ich nicht sicher, ob das wahre Visionen sind, deswegen bitte beobachten. Ich selbst machte in einem Traum Nahrungseinkäufe für Weihnachten. Diesen Traum deute ich, dass wir hier noch auf Erden die Adventszeit und wohlmöglich auch Weihnachten 2013 feiern werden. Ich möchte hier keine Zeit für die Entrückung festlegen, denn wir sollen die Zeichen der Zeit beobachten.

Video-Titel: 
Vision of Wedding Bells Ringing in Heaven!

Freitag, 23. August 2013

Wo wird der Antichrist wüten ???

... und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, welchen der Herr Jesus durch den Geist seines Mundes aufreiben, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft vernichten wird ...
(2. Thessalonicher 2:8)

Und ich sah und siehe, das Lamm stand auf dem Berge Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die seinen Namen und den Namen seines Vaters auf ihren Stirnen geschrieben trugen.
(Offenbarung 14:1)

Diese werden mit dem Lamm Krieg führen, und das Lamm wird sie besiegen (denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige) und mit ihm die Berufenen, Auserwählten und Getreuen.
(Offenabrung 17:14)

Nach der Entrückung gibt es eine Zeitphase, wo Gottes Zorn über die Erde ausgegossen wird. Der Antichrist und seine zehn Könige werden walten und wüten. Jesus wird aber einschreiten und schlussendlich den Antichrist und sein Gefolge mit geistigen Kräften besiegen.

Wer immer noch meint, wenn ich von der zionistischen Weltmacht schreibe, das sei nicht biblisch, der sollte wohl wieder einmal die Bibel lesen.

Wenn Jesus auf dem Berge Zion wiedererscheint, um den Antichrist zu vernichten, wo wird der Antichrist seine Zentrale haben ???
   

Donnerstag, 22. August 2013

Was Hesekiel verschweigt !!!

Aber die levitischen Priester, die Söhne Zadoks, welche die Ordnungen meines Heiligtums bewahrt haben, als die Kinder Israel von mir abgeirrt sind, die sollen zu mir nahen, um mir zu dienen, und sie sollen vor mir stehen, um mir Fett und Blut zu opfern, spricht Gott, der HERR.
(Hesekiel 44:15)

Da Jesus jeden Tempelkult ablehnte, wirft für Christen Hesekiel ganz grosse Fragen auf, denn Hesekiel prophezeit einen jüdischen Gottesstaat gemäss levitischer Ordnung mit Tempelkult und Tieropferungen:
Dieser Abschnitt hat christlichen Auslegern oft Probleme bereitet, da er sich nur sehr schwer mit christlichen Zukunftsvisionen vereinbaren lässt. (Quelle: Wiki)
Hesekiel beschreibt die Mutter der Huren, lässt aber die Vernichtung der Huren-Mutter durch den Antichristen aus. Das Huren-System wird vom schlimmeren Antichrist-System abgelöst, so ist es in der Offenbarung zu lesen:

Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, diese werden die Hure hassen und sie einsam machen und nackt und ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen. Denn Gott hat ihnen ins Herz gegeben, seine Absicht auszuführen und ihr Reich dem Tier zu geben, bis die Worte Gottes erfüllt sein werden.
(Offenbarung 17:16+17)

Im alten Testament wird dieser Machtwechsel niergens beschrieben, ausser bei Daniel, dieser Prophet wird aber von Juden nicht als Prophet anerkannt. Es gibt nur eine logische Auslegung, die den Widerspruch auflöst: Der zukünftige jüdische Gottesstaat ist das antichristliche Reich, es wird unter dem falschen Messias geführt:

Ich bin im Namen meines Vaters gekommen, und ihr nehmet mich nicht an. Wenn ein anderer in seinem eigenen Namen kommt, den werdet ihr annehmen.
(Johannes 5:43)

Die zionistischen Weltmacht-Allüren sind schon bekannt und was dazu im Talmud zu lesen ist, ist nicht erfreulicher: "... denn wenn der Messias kommt sind alle Sklaven der Israeliten." (Talmud, Erubin 43b, Screenshot der Goldschmid-Ausgabe) Wer meint dieses Zitat sei eine nicht ernstzunehmende Äusserung, der lese noch die Blogpost "Christus - Antichristus".
  

Mittwoch, 21. August 2013

Jerusalem die Mutter der Huren ???

Zur Bloppsot "jerUSAlem" möchte ich noch eine Bibelauslegung nachfügen, denn Hesekiel Kapitel 16 gibt eine genaue Beschreibung der Erzhure Jerusalem, die bestens zur Mutter der Huren, die Hure Babylon von der Offenbarung Kapitel 17+18 passt.

Hesekiel Vers 3: So spricht Gott, der HERR, zu Jerusalem: Nach Herkunft und Geburt stammst du aus dem Lande der Kanaaniter; dein Vater war ein Amoriter und deine Mutter eine Hetiterin.

Hesekiel Vers 8: Als ich nun an dir vorüberging und dich sah, siehe, da war deine Zeit da, die Zeit der Liebe. Da breitete ich meine Decke über dich und bedeckte deine Blösse. Ich schwur dir auch und machte einen Bund mit dir, spricht Gott, der HERR; und du wurdest mein!

Hesekiel Vers 13: Also warst du geziert mit Gold und Silber, und dein Kleid war von feiner weisser Baumwolle, von Seide und Buntwirkerei. Du assest Semmel und Honig und Öl und wurdest überaus schön und brachtest es bis zur Königswürde. Und das Weib war mit Purpur und Scharlach bekleidet, und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen; und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll von Greueln und der Unreinigkeit ihrer Unzucht ... (Offenbarung 17:4)

Hesekiel Verse 15+16: Du aber verliessest dich auf deine Schönheit und buhltest auf deine Berühmtheit hin und gossest deine Buhlerei über jeden aus, der vorüberging, und wurdest sein. Du nahmst auch von deinen Kleidern und machtest dir bunte Höhen und triebst darauf Unzucht, wie sie niemals vorgekommen ist und nie wieder getrieben wird. Und die Früchte, woran deine Seele Lust hatte, sind dir entschwunden, und aller Glanz und Flitter ist dir verloren gegangen, und man wird ihn nicht mehr finden. (Offenbarung 18:14)

Hesekiel vers 18+19:  Du nahmst auch deine buntgewirkten Kleider und bekleidetest sie damit; und mein Öl und mein Räucherwerk legtest du ihnen vor. Meine Speise, welche ich dir gegeben hatte, Semmel, Öl und Honig, womit ich dich speiste, legtest du ihnen vor als lieblichen Geruch. Solches ist geschehen, spricht Gott, der HERR! Und die Kaufleute der Erde weinen und trauern über sie, weil niemand mehr ihre Ware kauft, die Ware von Gold und Silber und Edelsteinen und Perlen und feiner Leinwand und Purpur und Seide und Scharlach und allerlei Tujaholz und allerlei Elfenbeingeräte und allerlei Geräte vom köstlichsten Holz und von Erz und Eisen und Marmor, und Zimmet und Räucherwerk und Salbe und Weihrauch und Wein und Öl und Semmelmehl und Weizen und Lasttiere und Schafe und Pferde und Wagen und Leiber und Seelen der Menschen. (Offenbarung 18:11-13)

Hesekiel Vers 21: War es nicht genug an deiner Buhlerei, dass du noch meine Kinder schlachtetest und sie dahingabst, indem du sie für jene durchs Feuer gehen liessest? Und ich sah das Weib trunken vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu; und ich verwunderte mich gar sehr, als ich sie sah. (Offenbarung 17:6) ... und in ihr wurde das Blut der Propheten und Heiligen gefunden und aller derer, die auf Erden umgebracht worden sind. (Offenbarung 18:24)

Hesekiel Verse 23-25: Nach aller dieser deiner Bosheit (wehe, wehe, wehe dir, spricht Gott, der HERR), hast du dir noch Gewölbe gebaut und Höhen gemacht auf jedem freien Platz. An allen Strassenecken hast du deine Höhen gebaut; und du hast deine Schönheit geschändet; du spreiztest deine Beine aus gegen alle, die vorübergingen, und hast immer ärger Unzucht getrieben. Und das Weib, das du gesehen, ist die grosse Stadt, welche königliche Macht über die Könige der Erde besitzt. (Offenbarung 17:18)  ...und werden von ferne stehen aus Furcht vor ihrer Qual und sagen: Wehe, wehe, du grosse Stadt Babylon, du gewaltige Stadt; denn in einer Stunde ist dein Gericht gekommen! (Offenbarung 18:10) 

Hesekiel Verse 32+33 : O, du ehebrecherisches Weib, welches anstatt ihres Ehemannes Fremde annimmt! Sonst gibt man allen Huren Lohn; du aber gibst allen deinen Buhlern Lohn und beschenkst sie, dass sie von allen Orten zu dir kommen und Unzucht mit dir treiben! Denn von dem Wein ihrer grimmigen Unzucht haben alle Völker getrunken, und die Könige der Erde haben mit ihr Unzucht getrieben, und die Kaufleute der Erde sind von ihrer gewaltigen Wollust reich geworden. (Offenbarung 18:3)

Hesekiel Vers 37: ... darum siehe, will ich alle deine Buhlen, denen du gefallen hast, alle die du geliebt und alle die du gehasst hast, zusammenrufen: ja, ich will sie von allen Orten wider dich versammeln und deine Scham vor ihnen aufdecken, dass sie alle deine Scham sehen sollen. In dem Masse, wie sie sich selbst verherrlichte und Wollust trieb, gebet ihr nun Pein und Leid! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne als Königin und bin keine Witwe und werde kein Leid sehen. (Offenbarung 18:7) Seid fröhlich über sie, du Himmel und ihr Heiligen und Apostel und Propheten; denn Gott hat euch an ihr gerächt! (Offenbarung 18:20)

Hesekiel Vers 38: Ich will dir auch das Urteil sprechen, wie man den Ehebrecherinnen und Blutvergiesserinnen das Urteil spricht, und an dir das Blutgericht vollziehen mit Grimm und Eifer. Und es kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen hatten, redete mit mir und sprach: Komm! ich will dir das Gericht über die grosse Hure zeigen, die an vielen Wassern sitzt, mit welcher die Könige der Erde Unzucht getrieben haben und von deren Wein der Unzucht die Bewohner der Erde trunken geworden sind. (Offenbarung 17:1+2)

Hesekiel Vers 40+41: Sie werden auch eine Versammlung wider dich aufbieten; sie werden dich steinigen und dich mit ihren Schwertern zerhauen. Sie werden deine Häuser mit Feuer verbrennen und an dir das Strafgericht vollziehen vor den Augen vieler Weiber. Also will ich deiner Hurerei ein Ende machen, und du wirst hinfort auch keinen Buhlerlohn mehr geben. Gehet aus ihr heraus, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfanget! (Offenbarung 18:4) Darum werden an einem Tage ihre Plagen kommen, Tod und Leid und Hunger, und sie wird mit Feuer verbrannt werden; denn stark ist Gott, der Herr, der sie richtet. (Offenbarung 18:8)

Hesekiel Vers 44: Siehe, alle Spruchdichter werden auf dich dieses Sprichwort anwenden: "Wie die Mutter, so die Tochter!" Hesekiel Vers 48: So wahr ich lebe, spricht Gott, der HERR, deine Schwester Sodom hat nicht so übel gehandelt, wie du und deine Töchter getan haben. ... und an ihrer Stirne einen Namen geschrieben, ein Geheimnis: Babylon, die Grosse, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde. (Offenbarung 17:5)

Hesekiel Vers 58: Deine Unzucht und deine Greuel, wahrlich, du musst sie tragen, spricht Gott, der HERR. Denn ihre Sünden reichen bis zum Himmel, und Gott hat ihrer Ungerechtigkeiten gedacht. (Offenbarung 18:5)

Diese Auslegung zur Mutter der Hure gibt keine hundertprozentige Gewissheit, dass Jerusalem die Erzhure ist, aber Rom als Mutter der Hure ist zu hinterfragen, denn nicht alles Blut der Heiligen klebt an Rom. Die drei Hauptmerkmale der Mutter-Hure sind: 

1. An der Mutter-Hure klebt das Blut aller Heiligen.
2. Die Mutter-Hure hat die Macht über alle Könige.
3. Durch die Mutter-Hure sind alle Kaufleute reich geworden.

Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, diese werden die Hure hassen und sie einsam machen und nackt und ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen. Denn Gott hat ihnen ins Herz gegeben, seine Absicht auszuführen und ihr Reich dem Tier zu geben, bis die Worte Gottes erfüllt sein werden.
(Offenbarung 17:16+17)
   

Dienstag, 20. August 2013

jerUSAlem

... und an ihrer Stirne einen Namen geschrieben, ein Geheimnis: Babylon, die Grosse, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde. Und ich sah das Weib trunken vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu; und ich verwunderte mich gar sehr, als ich sie sah.
(Offenbarung 17:5+6)

... und in ihr wurde das Blut der Propheten und Heiligen gefunden und aller derer, die auf Erden umgebracht worden sind.
(Offenbarung 18:24)

Laut den Texten der Offenbarung klebt das Blut aller Heiligen und Zeugen Jesu an der Mutter der Hure. Die Mutter der Hure ist eine Stadt und die Hure sitzt auf sieben Bergen. Rom ist die Stadt mit den sieben Hügeln, deswegen wird die römische Kirche als Mutter der Hure verdächtigt.

Im Kapitel 16 von Hesekiel wird Jerusalem als ganz grosse Hure, sogar als Erzhure beschrieben. Und Jerusalem hat auch sieben Hügel:
Diese sieben Hügel sind: Gareb, auch bekannt als Ölberg, der Goath (Berg des Ärgernisses), Akra (Berg des bösen Rates), Bezetha (Golgota), Morija, Ophel und Berg Zion. (Quelle: Wiki)
Bevor die römische Kirche die Heiligen und Propheten tötete, hatte das Pharisäertum in Jerusalem die vorherigen Propheten getötet. Die Inquisition hat sich also örtlich verlagert. Der Islam als weiteres Inquisitions-Instrument kommt auch dazu, später mit ebensolchem Tötungswahn kommen noch die Reformatoren.

Jerusalem, Jerusalem, die du die Propheten tötest und steinigst, die zu dir gesandt werden; wie oft habe ich deine Kinder sammeln wollen, wie eine Henne ihre Kücklein unter ihre Flügel, aber ihr habt nicht gewollt!
(Lukas 13:34)

Die Kapelle von Salomo ist eine massgerechte Kopie des Tempels von Salomo. Könnte es sein, dass Jerusalem die Mutter der Huren ist, der Vatikan wäre dann eine "Tochtergesellschaft" ???

Video-Titel: 
Jerusalem, die Hure Babylon? *Teil 1*

Montag, 19. August 2013

Christus - Antichristus

Und ich will die Ägypter gegeneinander aufstacheln, dass ein Bruder gegen den andern, ein Freund gegen den andern, eine Stadt wider die andere und ein Königreich wider das andere streiten wird.
(Jesaja 19:2)

Denn ein Volk wird sich wider das andere erheben und ein Königreich wider das andere; und es werden hin und wieder Hungersnöte, Pest und Erdbeben sein.

Dies alles ist der Wehen Anfang.
(Matthäus 24:7+8) 

Die meisten prophetischen Texte im alten Testament weisen auf den jüdischen Messias hin, der der Antichrist sein wird. Das verschlafen die christlichen Schriftgelehrten. Im tausendjährigen Reich wird Jesus Christus durch die Gebote der Liebe mit den Seinigen regieren, das wird keine Tyrannei sein, die mit eisernen Zepter geführt wird.

Jesus Christus wird mit geistigen Mächten das antichristliche Reich vernichten, er wird den Antichrist und sein falscher Prophet und den Satan beseitigen, aber so ist es im alten Testament nicht zu lesen, denn da gibt es gar keinen bösen Satan.

Warum toben die Heiden und reden die Völker vergeblich? Die Könige der Erde stehen zusammen, und die Fürsten verabreden sich wider den HERRN und wider seinen Gesalbten: "Wir wollen ihre Bande zerreissen und ihre Fesseln von uns werfen!" Der im Himmel thront, lacht, der HERR spottet ihrer. Dann wird er zu ihnen reden in seinem Zorn und sie schrecken mit seinem Grimm: "Ich habe meinen König eingesetzt auf Zion, meinem heiligen Berge!" Ich will erzählen vom Ratschluss des HERRN; er hat zu mir gesagt: "Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt. Heische von mir, so will ich dir die Nationen zum Erbe geben und die Enden der Erde zu deinem Eigentum. Du sollst sie mit eisernem Zepter zerschmettern, wie Töpfergeschirr sie zerschmeissen!" So nehmet nun Verstand an, ihr Könige, und lasset euch warnen, ihr Richter der Erde! Dienet dem HERRN mit Furcht und frohlocket mit Zittern. Küsset den Sohn, dass er nicht zürne und ihr nicht umkommet auf dem Wege; denn wie leicht kann sein Zorn entbrennen! Wohl allen, die sich bergen bei ihm!
(Psalm 2)

Es war Satan, der Jesus versuchte und alle Weltreiche zum Eigentum versprach, die Jesus nicht annahm, denn sein Reich ist nicht von dieser Welt. Und nach Daniel ist es das vierte Reich, das Reich mit den zehn Hörner, das mit eisernen Zähne alles zerschmettern wird. Nach der Offenbarung ist es das Tier, der Antichrist, mit den zehn Königen !!!

Nach diesem sah ich in den Nachtgesichten und siehe, das vierte Tier war furchterregend, schrecklich und ausserordentlich stark; es hatte grosse eiserne Zähne, frass und zermalmte und zertrat das Übrige mit den Füssen; es war ganz anders als die vorigen Tiere und hatte zehn Hörner.
(Daniel 7:7)

Er sprach: Das vierte Tier bedeutet ein viertes Reich, das auf Erden entstehen wird; das wird sich von allen andern Königreichen unterscheiden und wird alle Länder fressen, zerstampfen und zermalmen.
(Daniel 7:23)

Psalm 2 hat nichts mit dem ersten Kommen Christi zu tun und auch nichts mit der Wiederkunft Christi. Die rabbinische Literatur deutet den Psalm ebenfalls prophetisch auf den jüdischen Messias, wobei das "heute habe ich dich gezeugt" sinnbildlich gemeint ist und die Inthronation des jüdischen Messias bedeutet. (Quelle: Wiki)

Struktur vom Psalm 2 (Quelle: Wiki):
    • Verse 1-3: Aufbegehren der fremdem Völker
    • Verse 4-6: Reaktion Jahwes
    • Verse 7-9: Berufung des Königs
    • Verse 10-12a: Ultimatum an rebellische Könige
    • Vers 12b: Seligpreisung

    Deutung von Psalm 2 (Quelle: Wiki):
      Der Sprecher des Psalms ist der auf dem Zion thronende König, der über sein nie zu Ende gehendes Reich berichtet, das von Jahwe gestiftet über alle anderen Reiche stehen wird. Das Chaos, das am Anfang des Psalms beschrieben wird (Verse 1-3), wird durch den von Gott eingesetzten König gebändigt und die Weltordnung wird wiederhergestellt. Geprägt von der ägyptischen und hellenistischen Königsideologie wird der König als Sohn Gottes identifiziert (Vers 7), der "mit eisernem Zepter" (Vers 9) über alle Nationen regieren wird. Der Beschluss (Vers 7) ist ein Begriff des sakralen Königsrechtes. Er bezeichnet die Legitimationsurkunde, das Königsprotokoll, das bei der Inthronisation niedergeschrieben worden ist und forthin den rechtmässigen Herrscher ausweist. Er bedeutet nicht, dass Jahwe als der Zeuger des Königs zu gelten hat, sondern dass der König von Gott adoptiert wurde. "Das Jahwe-Wort des Psalms bedeutet, dass der Gott den König zum Sohne angenommen hat."

      Das passt genau zur heutigen Zeit, die Heiden, das sind alle Nicht-Juden, toben in den arabischen Ländern, dort wird bald die Heilsfigur, der Antichrist, sein Reich übernehmen. Wir sind jetzt im Anfang der Wehen, im Sinne von Leiden. Wir können das Ende bald erwarten, das für die gerechten Christen mit der Entrückung eingeleitet wird.

      So ausgelegt wird es auch verständlich, weshalb Juden den Propheten Daniel nicht als Prophet anerkennen, denn Daniel, so die jüdische Begründung, hat nur mit einem Engel gesprochen und nicht mit JHWH. Jesus erwähnt Daniel als Propheten. Augen auf !!!
         

      Freitag, 16. August 2013

      "Ave Obamaria"

      Das Kind weiss nicht, was es tut, und das Kind und seine Eltern ahnen auch nicht, dass es noch so oder so ähnlich kommen wird.

      Video-Titel: 
      Child Prays TO Obama ~ Train up a child in the way he should go.... NOT!

      Donnerstag, 15. August 2013

      Luther Hoch Drei

      Luther wird immer noch hochgehoben, obwohl er ein ganz grosser Sünder war. Er gehört in die Ahnengalerie der Massenmörder. Er war ein Judenverfolger und ein Bauernverfolger und ein Christenverfolger, die Morde hat er wie Hitler und Stalin nicht selbst ausgeführt.

      Luther als Judenverfolger:
      http://www.neo-lutheraner.de/juden.html 

      Luther als Bauernverfolger:
      http://www.neo-lutheraner.de/krieg_bauern.html
       
      Luther als Christenverfolger:
      http://www.neo-lutheraner.de/taeufer.html

      Diese drei Verfolgungstypen beinhalten sogar drei zukünftige Monstermörder, man kann fast von prophetischen Typen sprechen: 

      Stalin der Bauernmörder

      Hitler der Judenmörder

      Antichrist der zukünftige Christenmörder


      Luther ist ein Irrlehrer und Luther ist eine zwiespältige Figur, er steht bei mir unter Verdacht, von den Jesuiten als Gegenpart zu den Katholen eingesetzt worden zu sein, das als ein Täuschungsmanöver ???  

      Mehr über Luther:
      http://www.neo-lutheraner.de/index.html#inhalt
              

      Mittwoch, 14. August 2013

      Desinfo Planet X

      Video-Titel: 
      Planet X: Special Bulletin! A Dwarf Star and Seven Planets Are Coming In, Now!

      Alle Jahre wieder kommt eine Desinfo über Planet X. In christlichen und esoterischen Foren macht eine NASA-Insiderin Pattie Brassard die Runde, die vor einem Horror-Szenario warnt, das der Menschheit bereits ab Mitte August 2013 blüht.

      Es ist schon sehr fragwürdig, wie Christen auf solche Desinfo hereinfallen, denn es widerspricht dem Ablauf der Endzeit, weil zuerst muss der Antichrist und sein Malzeichen kommen. Ein Szenario, das die Menschen vernichtet, ist noch nicht auf dem Plan, denn da würde auch der Antichrist nichts mehr zu bestellen haben. Ich finde die biblische Perspektive sollte den Christen bekannt sein.

      Die astronomische Perspektive ist auch einfach zu verstehen, denn käme eine unsichtbarer Stern (Dwarf Star) mit sieben umkreisenden Planeten in unser Sonnensystem, so würde schon bei Pluto eine Planetenbahnveränderung auftreten, wie bei allen anderen Planeten auch. Das würde jeder Hobby-Astronom erkennen und mitteilen. So was kann man gar nicht verheimlichen.

      So hat denn der YouTuber Amerishima2012 den Fake aufgedeckt. Bravo !!!


      (Video ist nicht gelistet)


      Video-Titel: 
      PATTIE BRASSARD(NASA WHISTLEBLOWER) DEBUNKED?

         

      Dienstag, 13. August 2013

      Mythos Algen

      Video-Titel: 
      Nuclear Detonation Timeline "1945-1998"

      Schon seit längerem wollte ich etwas zum Mythos der Algen schreiben, denn immer wieder lese ich, wie gesund die Algen sein sollen. Das dem nicht so ist, zeige ich kurz auf.

      Ich habe den Eindruck, dass Personen, die den Algen-Boom fördern, noch nicht in der Moderne der radoiaktiven Umweltverschmutzung angekommen sind, denn was in einer gesunden Natur gesund ist, ist eben gerade bei Algen eine nukleare Katatrophe. Auch bei KOOP ONLINE muss ich immer wieder lesen, wie gesund Algen wie Chlorella sind. Und die algenfreundlichen Esoteriker hinken wie gewohnt hinterher, die Akasha-Chronik hat das Algenproblem wohl noch nicht registriert.

      Algen, Flechten und Moose sind zwar alle sehr reichhaltig an Spurenelementen, aber ebenso sehr reichhaltig an radioaktiven Isotopen von der Atomindustrie. So darf man das Fleisch der Rentiere im Norden wegen Tschernobyl noch heute nicht oder limitiert essen, weil die Rentiere sich von stark radioaktiven Flechten ernähren. Algen, Flechten und Moose speichern  wie wilde Pilze viele Schadstoffe auf Jahren. Darum Finger weg !!!

      Auch nach der Katastrophe in Fukushima sind höchste radioaktive Messwerte an schwarzen Boden-Algen auf der ganzen Insel messbar. Es spielt also keine Rolle, ob die Alge eine Meeresalge, eine Süsswasseralge oder eine Bodenalge ist, denn der Regen fällt überall auf Erden.

      Wenn ich die Herkunftsangabe der Chlorella-Packungen durchlese, ist meistens Japan angegeben. Die Leute sind einfach nicht informiert, deswegen isst man auch weiterhin Sushi in der Bar. Die Algen sind niergendwo unbedenklich, denn es gibt ein Kunterbunt an Schadstoffen, die Algen speichern.

      Wer Algen isst, belastet seinen Körper unnötig. Wer sich entgiften möchte, nehme ein unbedenkliches Produkt wie Milch, Apfelessig oder Apselsäure (leider chemisch) oder Apfelpektin. Da gibt es noch Pflanzen wie Zwiebeln und Koblauch und Bärlauch. Die Bauern pflanzen ja auch Zwiebeln, um den Boden zu entgiften, deswegen ist es angezeigt gesunde biologische Zwiebeln zu essen. Aber schadstofffrei lässt sich heute nicht mehr leben. Es gilt also, möglichst wenig Schadstoffe zuzuführen.
        

      Montag, 12. August 2013

      Fehlgeburt eines Alien ???

          Als sich aber die Menschen zu mehren begannen auf Erden und ihnen Töchter geboren wurden, sahen die Söhne Gottes, dass die Töchter der Menschen schön waren und nahmen sich von allen diejenigen zu Weibern, welche ihnen gefielen. Da sprach der HERR: Mein Geist soll den Menschen nicht ewig darum strafen, dass auch er Fleisch ist, sondern seine Tage sollen hundertundzwanzig Jahre betragen! Die Riesen waren auf Erden in jenen Tagen, und zwar daraufhin, dass die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen kamen und diese ihnen gebaren. Das sind die Helden, die von alters her berühmt gewesen sind.
      (1.Mose 6:1-4)

      Die Dokumentation war 2009 auf dem italienischen Sender MEDIASET 1 unter der Serie Mistero zu sehen. Darin schildert eine Frau mit Namen Giovanna aus Sardinien die Erlebnisse mit Alien, deren Besuche schon stattfanden, als sie erst vier Jahre alt war.

      Giovanna berichtet von mehreren Schwangeschaften und bei der aktuellen Schwangerschaft gab es eine Fehlgeburt. Diese Schwangerschaft verlief mit Beschwerden. Bei einem Arztbesuch zu hause trat dann ein Abort auf.

      Für mich sind diese Erlebnisse glaubwürdig, da viele Opfer das Gleiche berichten. Viele Betroffene berichten auch, dass sich diese unerwünschten Besuche einstellten, als sie überzeugte Christen wurden.

      Allerdings gibt es eine Kritik, dass die Bilder des Alien manipuliert seien und eher einem Hasen glichen (Wiki).

      Es gibt da auch noch den Schädel des Sternenkindes, dessen DNA-Analyse in einem spezialisierten Labor ergab, dass das männliche Chromosom, also der Vater, nicht irdisch war.

      Interessant sind die reflektierenden Malzeichen, denn drei Punkte mit einem Strich verbunden geben die 666 in einem Kreis.

      Video-Titel: 
      Alien Baby ANALAYZED & RECORDED


      Hier noch eine Version mit englischen Untertiteln:

        

      Freitag, 9. August 2013

      "Buch des Lichts"

      Quelle: Christian Anders

      Und das ist kein Wunder, denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichts.
      (2. Korinther 11:14)

      Offensichtlicher kann man teuflisches Gedankengut nicht zeichnen, denn Satan verwandelt sich in einen Engel des Licht und die Leute machen das Baphomet-Zeichen.

      Zuerst ein OM (Overlord Maitreya) dann zitiert Christian Anders Jiddu Krishnamurti, der meint die Wiederkunft Christi sei nicht eine Person, sondern ein Buch. Ob mit Buch das "Buch des Lichts" gemeint ist, bleibt noch offen ???

      Christian Anders lehrt alle Religionen seien eins und der Mensch sei ein Gottmensch. Alle Kriterien für einen Guru sind erfüllt, sogar die Stimme ist charismatisch. Doch das, was er lehrt, lehren die Logenbrüder. Er fährt die Schiene der Jesuiten und Theosophen, die alle Religionen vereinen wollen.
      Zu Jesus Christus: Er ist ein aufgestiegener Meister, der jetzt in einer ätherischen Welt namens Shamballa wirkt. Jesus (wirklicher Name Jeshua bzw. Joshua) war ein wirklicher Mensch, ein Weiser. Ausserdem war er eingeweiht in die Geheimlehre seiner Zeit. Nach seinem Tode erwuchsen Legenden um seine Person, die schliesslich zu den Evangelien der Bibel und zu der Figur in der Bibel führten, einem Menschen der SO niemals gelebt hatte. Wie es dazu kam und warum es so sein musste, soll nun beschrieben werden. (Quelle: ALLE RELIGIONEN VEREINT)
      "Shamballa und aufgestiegene Meister", das ist Geschwätz von Madame Blavatsky, also luziferische theosophische Lehre. Der Unterschied ist nur, dass Christian Anders nicht direkt Maitreya promotet, sondern das "Buch des Lichts".

      Es ist auch Taktik des Teufels, seit die Menschen ab dem 19. Jahrhundert lesen können, immer mehr Mega-Buchbände auf den Markt zu schleudern. 5000-10000-seitige gechannelte Werke (Blavatsky, White, Lorber, Dudde, Anders usw.) werden zur Ablenkung gedruckt, so dass die Menschen das 200-seitige Neue Testament nicht lesen. Das zehnbändige eklektische Werk "Buch des Lichts" von Christian Anders gibt es in Englisch online zu "überlesen".

      Der Christian Anders sitzt immer noch im Zug nach Nirgendwo ins Nirwana.

      Video-Titel: 
      Christian Anders - Es fährt ein Zug nach Nirgendwo 1972